Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Mainz auf dem Mars

Am 4. Juli 1997 landete die amerikanische Sonde Path Finder  auf dem Roten Planeten. Mit an Bord: Der Roboter Sojourner mit einem  Alpha-Proton-Röntgenstrahl Spektrometer  (APXS) des MPI f. Chemie, Abt. Kosmochemie Mainz!
Informationen dazu: APXS-Seite des MPI

Entsprechende Spektrometer befanden sich auch schon an Bord zweier Missionen unter russischer Führung, die jedoch ihr Ziel nicht erreichten (wie die beiden Phobos-Sonden).
    
1998 gelang am MPI der Nachweis, daß der in der Lybischen Wüste gefundene Meteorit Dar al Gani 476 zur Klasse der Shergottite gehört (s. Pressemitteilung). Er ist der 13. Meteorit der SNC-Gruppe (Shergotty-Nakhla-Chassigny), die durch Einschläge vom Mars abgelöst und später von der Erde eingefangen wurden.
In der Schausammlung des MPI sind (neben vielen Arten von Meteoriten aus dem Asteroidengürtel) Proben der Meteoriten Shergotty, Nakhla und Zagami ausgestellt.
Mainzer können den Mars also zu Fuss besuchen!
(Proben von Mondmeteoriten (wie dem mit 1,4 kg bisher größten gefundenen Dar al Gani 400) sind auch vorhanden!)