Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Montes Apenninus am 09.03.2014

Die Apenninen sind das größte Gebirge auf dem Mond.  Sie werden im Norden durch die Montes Caucasus und im Süden durch den Krater Eratosthenes begrenzt.
Rima Hadley im nördlichen Teil der Apenninen ist ein eingestürzter Lavakanal von 135 km Länge und im Mittel 1.5 km Breite. Er war 1971 Ziel der Apollo 15 Mission, bei der erstmals das Mondauto (LRV) eingesetzt wurde. So konnten Astronauten größere Strecken auf dem Mond zurücklegen und Gesteinsproben transportieren.

Für die volle Auflösung klicken Sie bitte hier (ohne Beschriftung) bzw. hier (mit Beschriftung).


Mondsichel, aschgraues Mondlicht vom 07. April 2008 in Mainz

Aschgraues Mondlicht

Canon PowerShot SX 100 IS

T=3s, ISO 80, F=4.5

Volkssternwarte Mainz 07.04.2008 20:54 MESZ

Michael Göller