Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Mond trifft Jupiter (23. Juni 2018)

Mond trifft Jupiter (23.06.2018)
Mond trifft Jupiter (23.06.2018)

Am 23. Juni um 23 Uhr passierte der Mond (mit Goldenem Henkel links oben im zweiten Bild) den Jupiter in einem geringen Winkelabstand von nur 3 Grad. 

Aufgenommen mit Canon 550D (F/6.3, 1/200 Sek., ISO 800) von Hans Rummel.


Mare Crisium bei vier Tage altem Mond (20.04.2018)

Mare Crisium bei vier Tage altem Mond (20. April 2018)

  • Aufgenommen mit einer ASI178MM S/W Kamera plus IR Passfilter (742nm) an einem Celestron C8 Teleskop.
  • Es wurden 400 Einzelbilder á 8,4 Millisekunden aus einem AVI-Video mit 6278 Bildern gestackt.
  • Das Meer hat eine Nord-Süd Ausdehnung von ca. 570 km. Links der Krater Macrobius (65 km).

 

Aufgenommen von Klaus Scheler in Saulheim


Eine Übersicht der Krater finden Sie hier.


Mosaik des acht Tage alten Mondes (25.03.2018)

Acht Tage alter Mond (25. März 2018)

  • Mosaik aus 5 Einzelbildern, erstellt mit dem Image Composite Editor von Microsoft.
  • Aufgenommen mit einer ASI178MM S/W Kamera plus IR Passfilter (742nm) an einem Celestron C8 Teleskop mit f/6,3 Reducer.
  • Aus den AVI-Videos mit jeweils 1680 Bildern á 19 ms wurden 300 Einzelbilder gestackt.

 

Aufgenommen von Klaus Scheler in Saulheim


Lunar X (22.04.2018)

Lunar X (22. April 2018)

Das Lunar X ist das Ergebnis eines besonderen Lichteinfalls und ist nur für wenige Stunden sichtbar.

Ausrüstung:
Skywatcher Teleskop N 150/750
Canon EOS 60D

Bilddaten:
ISO 400
1/500s

 

Aufgenommen von Hristina Heinen in Mainz


Goldener Henkel (15.04.2016)

Goldener Henkel (15. Juni 2016)

Aufgenommen mit Maksutov Cassegrain 125 mm und Canon EOS 550D (1/250 Sek., ISO 3200) von Hans Rummel.


Montes Apenninus (09. März 2014)

Die Apenninen sind das größte Gebirge auf dem Mond. Sie werden im Norden durch die Montes Caucasus und im Süden durch den Krater Eratosthenes begrenzt.
Rima Hadley im nördlichen Teil der Apenninen ist ein eingestürzter Lavakanal von 135 km Länge und im Mittel 1.5 km Breite. Er war 1971 Ziel der Apollo 15 Mission, bei der erstmals das Mondauto (LRV) eingesetzt wurde. So konnten Astronauten größere Strecken auf dem Mond zurücklegen und Gesteinsproben transportieren.

Für die volle Auflösung klicken Sie bitte hier (ohne Beschriftung) bzw. hier (mit Beschriftung).

 

Aufgenommen von Jan-David Förster


Mondsichel, aschgraues Mondlicht in Mainz (07. April 2008)

Mondsichel, aschgraues Mondlicht (07.04.2008)

Canon PowerShot SX 100 IS

T=3s, ISO 80, F=4.5

Volkssternwarte Mainz 07.04.2008 20:54 MESZ

Aufgenommen von Michael Göller