Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Messier 61: Galaxie in der Jungfrau

Spiralgalaxie (Typ SABbc) im Sternbild Jungfrau (Virgo)

Entfernung: 60 Mill. Lj., Scheinbare Helligkeit: 9,7 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m061.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 2012

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E ohne Filter, Belichtungszeit: 18 min.

M61

Messier 62: Kugelsternhaufen im Schlangenträger

Kugelsternhaufen in der Nähe des galaktischen Zentrums.

Entfernung: 22500 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 6,5 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m062.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Astrofarm Tivoli, Namibia, 8.9.2013

Technik: 20cm Newton F/4, Canon EOS 1100Da; Belichtungszeit: 10x 2min

M62 (Farm Tivoli, Namibia)

Nach oben


Messier 63: "Sonnenblumen-Galaxie" in den Jagdhunden

M63 ist eine große Spiralgalaxie (Typ Sb) im Sternbild Jagdhunde (Canes Venatici) unweit des großen Wagens. Sie ist unter dem Namen Sonnenblumen-Galaxie (Sunflower) bekannt.

Entfernung: 37 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 8,6 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m063.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 7.4.2000

Technik: 25cm Newton F/5, ST7; Belichtungszeit: 25 min

M63

Messier 64: "Black Eye Galaxy" im Haar der Berenike

Die etwas längliche Spiralgalaxie Messier 64 vom Typ Sb befindet sich in Richtung des Sternbildes Coma Berenices (Haar der Berenike).

M64 ist unter dem Namen "Galaxie mit dem schwarzen Auge" (Black Eye Galaxy) bekannt und wird auch "Schlafende Schönheit" (Sleeping Beauty) genannt.

Entfernung:19 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 8,5 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m064.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 25.04.2000

Technik: 25cm Newton F/5, ST7; Belichtungszeit: 25 min

M64

Messier 65: Galaxie im Löwen

Spiralgalaxie (Typ Sa) im Sternbild Löwe (Leo)

Entfernung: 35 Mill. Lj., Scheinbare Helligkeit: 9,3 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m065.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 19./20.03.2012

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad; Belichtungszeit: 55 min

M65

Messier 66: Galaxie im Löwen

Spiralgalaxie (Typ Sb) im Sternbild Löwe (Leo)

Entfernung: 35 Mill. Lj., Scheinbare Helligkeit: 8,9 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m066.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 21.03.2012

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad; Belichtungszeit: 65 min

M66

Messier 67: Offener Sternhaufen im Krebs

Offener Sternhaufen im Sternbild Krebs (Cancer). M67 ist einer der ältesten (Alter >3 Mrd. Jahre) bekannten offenen Sternhaufen, was man z.B. an einer größeren Anzahl roter Riesensterne sehen kann.

Entfernung: 2700 Lj; Scheinbare Helligkeit: 6,1 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m067.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 21.02.2014

Technik: 25cm Newton F/5,Canon EOS 1100 Da; Belichtungszeit: 26x 60s, 40x30s ISO 400

M67 (Vergrößerung: auf das Bild klicken)

Nach oben


Messier 68: Kugelsternhaufen in der Wasserschlange

M68 ist ein sehr weit im Süden gelegener Kugelsternhaufen im Sternbild Wasserschlange (Hydra), in der Nähe des Sternbilds Rabe. Die Aufnahme unten entstand in Klein-Winternheim, der Sternhaufen stand dabei nur 9° über dem Horizont; das Bild musste daher erheblich farbkorrigiert werden, um annähernd die korrekten Sternfarben zu erhalten.
Der auffällige rote Stern links oberhalb des Haufens ist ein pulsierender "Mira"-Stern (FI Hya), ein veränderlicher Riesenstern (Maximum 10,2mag, Minimum 17,4mag).

Entfernung: 33000 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 7,8 mag
SEDS database: messier.seds.org/m/m068.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Paul Baumann-Sternwarte, 23.5.2014
Technik: 30cm SC F/6,3, Canon EOS 1100 Da; Belichtungszeit:10x 1min; Bearbeitung mit Fitswork4 und Photoshop

M68 (PBS)

Nach oben


Messier 69: Kugelsternhaufen im Schützen

Kugelsternhaufen (Typ V) im Sternbild Schütze (Sagittarius), wurde von Messier selbst im August 1780 zusammen mit M70 entdeckt.

Entfernung: 29700 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 7,6 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m069.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Astrofarm Tivoli, Namibia,  2.9.2013

Technik: 30cm Newton F/3,6, FLI ML8300; Belichtungszeit: R,G,B: 4x 200s

M69 (Farm Tivoli, Namibia)

Nach oben


Messier 70: Kugelsternhaufen im Schützen

Kugelsternhaufen (Typ V) im Sternbild Schütze (Sagittarius), wurde von Charles Messier selbst zusammen mit M69 im August 1780 entdeckt.

Entfernung: 29300 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 7,9 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m070.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Astrofarm Tivoli, Namibia, 8.9.2013

Technik: 20cm Newton F/4, Canon EOS 1100Da; Belichtungszeit: 20x 2min

M70 (Farm Tivoli, Namibia)

Nach oben