Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Messier 101 (Feuerrad-Galaxie) im großen Bär

Spiralgalaxie im Sternbild großer Bär, genannt "Pinwheel" oder "Feuerrad"-Galaxie

Entfernung: 27Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 9,6 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m101.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 4.6.2013

Technik: 25cm Newton F/5, Canon EOS 1100Da; Belichtungszeit: RGB:80 min, H-alpha:50min

M101 (zum Vergrößern auf das Bild Klicken)

Supernova (Typ Ia) in M101

Am 24.8.2011 wurde in M101 eine Supernova vom Typ Ia in einem sehr frühen Stadium entdeckt. Die maximale Helligkeit wurde am 10.9.2011 mit ca. 10 mag erreicht. In Mainz-Ebersheim konnte die Supernova am 27.8. in einem Wolkenloch erwischt werden. Die Helligkeit (17,2mag bei der Entdeckung) war dabei bereits auf 12,5mag angestiegen.

SN2011fe in M101 am 27.8.2011 (O. Nickel, Mz-Ebersheim)

Nach oben


Messier 102: "Spindel"-Galaxie im Drachen

M102 ist eine von der Kante gesehene Spiralgalaxie (Typ S0) im Sternbild Drache (Draco).

Im ursprünglichen Messier-Katalog ist die Position von M102 nicht eindeutig definiert. Man nimmt jedoch an, dass M102 mit der Galaxie NGC 5866 identifiziert werden kann.

Entfernung: 45 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 9,9 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m102.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 16.04.2012

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad, LRGB, Bearbeitung mit Fitswork und Photoshop Elements; Belichtungszeit: L: 20min, R,G: 16min, B:24min

M102

Nach oben


Messier 103: Offener Sternhaufen in Kassiopeia

Entfernung: 8500  Lj.  Scheinbare Helligkeit: 7,4 mag

SEDS-database: messier.seds.org/m/m103.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 29.10.2013

Technik: 25cm Newton F/5, Canon EOS 1100Da;  Belichtungszeit: 24 min

M103

Nach oben


Messier 104: "Sombrero"-Galaxie in der Jungfrau

M104, die Sombrero-Galaxie, ist eine Spiralgalaxie vom Typ Sa und befindet sich im südlichen Teil des Sternbildes Jungfrau (Virgo).

Entfernung: 50 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 8,7 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m104.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 01.04.2012

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E (ohne Filter); Belichtungszeit: 20 min

M104

Nach oben


Messier 105: Galaxie im Löwen

Elliptische Galaxie (Typ E1) im Sternbild Löwe (Leo)

M105 ist auf der Aufnahme unten die rechte, annähernd kugelförmige Galaxie. Links oberhalb ist die Galaxie NGC 3384, links unten NGC 3389.

Entfernung: 38 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 9,3 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m105.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 14.03.2012

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad (R,G,B,Clear); Belichtungszeit: 60 Min.

M105

Nach oben


Messier 106: Galaxie in den Jagdhunden

Spiralgalaxie (Typ Sb) im Sternbild Jagdhunde (Canes Venatici), mit einem aktiven Kern (Seyfert Galaxie).

Entfernung: 25 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 8,4 mag

SEDS database: seds.org/messier/m/m106.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 24.02.2014

Technik: 25cm Newton F/5, Canon EOS 1100Da; Bel. 20x 2min ISO 400

M106 (Vergrößerung: auf das Bild klicken)

Nach oben


Messier 107: Kugelsternhaufen im Schlangenträger

Kugelsternhaufen (Typ X) im Sternbild Schlangenträger (Ophiuchus)

Entfernung: 20900 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 7,9 mag

SEDS-database: messier.seds.org/m/m107.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 2.8.2011

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad; Belichtungszeit: 27 min.

 

M107

Nach oben


Messier 108: Galaxie im Großen Bär

M108 ist eine von der Kante gesehene Spiralgalaxie (Typ Sc) im Sternbild Großer Bär (Ursa Major).

Entfernung: 45 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 10,0 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m108.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 4.2.2012

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad, LRGB; Belichtungszeit: L: 20min, R,G,B: 20min

M108

Nach oben


Messier 109: Galaxie im Großen Bär

Die Spiralgalaxie mit der Messier-Bezeichnung M109 befindet sich von der Erde aus gesehen in Richtung des vorderen, unteren Kastensterns des großen Wagens. In der Entfernung liegt sie jedoch weit hinter diesem Stern bei etwa 80 Millionen Lichtjahre.

In der Klassifizierung der Galaxien fällt sie in die Rubrik SBc, eine typische Balkenspirale.

Entfernung: ca. 80 Mill. Lj.; Scheinbare Helligkeit: 9,8 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m109.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 6.4.2000

Technik: 25cm Newton F/5, ST7; Belichtungszeit: 25 min

M109

Nach oben


Messier 110: Begleitgalaxie der Andromeda-Galaxie

M110 ist eine elliptische Galaxie, einer der beiden Begleiter von M31. Bereits Messier selbst entdeckte dieses Objekt 1773, fügte sie aber nie seinem Katalog hinzu. Erst 1966 wurde die Galaxie als letztes Objekt dem Messier-Katalog hinzugefügt. Auf dem Bild unten sieht man auch einige dunkle Staubwolken in der Nähe des Zentrums.

Entfernung: 2,9 Mill. Lj.  Scheinbare Helligkeit: 8,5 mag

SEDS-database: messier.seds.org/m/m110.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 29.10.2013

Technik: 25cm Newton F/5, Canon EOS 1100Da;  Belichtungszeit: 45min

M110

Nach oben