Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Messier 21: offener Sternhaufen im Schützen

Sehr junger (Alter ca. 5 Mill. Jahre) offener Sternhaufen im Sternbild Schütze (Sagittarius)

Entfernung: 4250 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 6,5 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m021.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Astrofarm Tivoli, 8.9.2013

Technik: 20cm Newton F/4, Canon EOS 1100Da; Belichtungszeit: 20x1min

M21 (Farm Tivoli, Namibia)

Nach oben


Messier 22: Kugelsternhaufen im Schützen

Kugelsternhaufen im Sternbild Schütze (Sagittarius), einer der hellsten Sternhaufen (nach Omega Centauri und 47 Tucanae) .

Entfernung: 10400 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 5,1 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m022.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Astrofarm Tivoli, Namibia, 8.9.2013

Technik: 20cm Newton F/4, Canon EOS 1100Da; Belichtungszeit: 20x2min

M22 (Farm Tivoli, Namibia)

Messier 23: offener Sternhaufen im Schützen

Offener Sternhaufen im Sternbild Schütze (Sagittarius)

Entfernung: 2150 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 6,9 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m023.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 21.08.2014

Technik: 25cm Newton F/5, Canon EOS 1100Da; Belichtungszeit: 20x1min

M23

Nach oben


Messier 24 (kleine Sagittarius-Wolke)

M24 ist eine Milchstraßen-Wolke im Sternbild Schütze (Sagittarius), die auch als "kleine Sagittarius-Wolke" bezeichnet wird. Innerhalb dieser Wolke (im oberen,nördlichen Teil) ist ein kleiner offener Sternhaufen (NGC 6603) zu sehen. Am nördlichen Rand befinden sich 2 markante Dunkelnebel, Barnard 92 und Barnard 93 (siehe Bild unter "Weitere Deep Sky Objekte/ Dunkelnebel").

Entfernung: 10000 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 4,6 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m024.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 04.08.2013

Technik: Canon EOS1100 (modif.) mit Teleobjektiv 250mm F5,6; Bel. 10x 4Min. bei ISO400

M24

Nach oben



Messier 26: offener Sternhaufen in der Schild-Wolke

Offener Sternhaufen in der Schild-Wolke (Scutum)

Entfernung: 5000 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 9,3 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m026.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 15.10.2011

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad; Belichtungszeit: R,G: 10 min, B: 12 min

M26

Nach oben


Messier 27 (Hantelnebel): Planetarischer Nebel im Füchschen

Planetarischer Nebel im Sternbild Füchschen (Vulpecula). Als erster Planetarischer Nebel überhaupt am 12. Juli 1764 von Charles Messier selbst entdeckt.

Entfernung: 1360 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 7,6 mag

SEDS Database: messier.seds.org/m/m027.html

Bild-Autor: Jan-David Förster, AAG Mainz; Ort/Zeit: Paul-Baumann-Sternwarte, 19.7.2010

Technik: SC 12" F/10, Canon EOS 350D + IDAS LPS-P2

M27

Nach oben


Messier 28: Kugelsternhaufen im Schützen

Kugelsternhaufen (Typ IV) im Sternbild Schütze (Sagittarius)

Entfernung: 18300 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 6,8 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m028.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Astrofarm Tivoli, Namibia, 8.9.2013

Technik: 20cm Newton F/4, CanonEOS 1100Da; Belichtungszeit: 10x 2min

M28 (Farm Tivoli, Namibia)

Nach oben

Messier 29: offener Sternhaufen im Schwan

Offener Sternhaufen im Sternbild Schwan (Cygnus)

Entfernung: 4000 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 7,1mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m029.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Mainz-Ebersheim, 28.10.2002

Technik: 25cm Newton F/5, ST7E mit Filterrad; Belichtungszeit: R,G: 5min, B: 7,5min

M29

Nach oben


Messier 30: Kugelsternhaufen im Steinbock

M30 ist ein Kugelsternhaufen (Typ V) im Sternbild Steinbock (Capricornus), der von Charles Messier selbst am 3. August 1764 entdeckt wurde.

Entfernung: 26000 Lj.; Scheinbare Helligkeit: 7,2 mag

SEDS database: messier.seds.org/m/m030.html

Bild-Autor: Otmar Nickel, AAG Mainz; Ort/Zeit: Astrofarm Tivoli, Namibia, 6.9.2013

Technik: 20cm Newton F/4, CanonEOS 1100Da; Belichtungszeit: 15x 2min

M30 (Farm Tivoli, Namibia)

Nach oben