Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Komet 168P/ Hergenrother

Komet 168P wurde am 21.11.1998 von dem amerikanischen Astronomen C. Hergenrother im Rahmen des  "Catalina Sky Survey" entdeckt. Im September 2012 stieg seine Helligkeit von der 15. auf etwa die 9.Größenklasse. Dieser Helligkeitsausbruch ist durch eine Fragmentierung des Kometen entstanden, die an Großteleskopen auf Hawaii dokumentiert werden konnte. Die Bahnperiode von 168P beträgt 6,9 Jahre, die Periheldistanz 1,4 AE.

 

168P/ Hergenrother. Aufnahme von O. Nickel in Mainz-Ebersheim am 12.11.2012 mit 10" Newton und ST7E