Astronomische Arbeitsgemeinschaft Mainz e. V.

Komet C/2013 S1 (ISON)

Dieser Komet wurde  am 21. September 2012 von Witali Newski aus Weißrussland und Artjom Nowitschonok aus Russland auf CCD-Aufnahmen entdeckt, die mit einem 40-Zentimeter-Teleskop des International Scientific Optical Network (ISON) erstellt wurden.

Er kommt wahrscheinlich aus der Oortschen Wolke und kam am 28. November 2013 der Sonne sehr nahe. Aufgrund der dichten Annäherung an die Sonne gehörte er damit zu den sogenannten"Sungrazers". Dabei löste sich der Kometenkern vollkommen auf.


Komet ISON am 19.10.2013

Am 19.10.2013 um 5:01 Uhr konnte der Komet von O. Nickel in Mainz-Ebersheim in der Morgendämmerung aufgenommen werden.

Aufnahmedaten: Newton-Teleskop 25cm F/5, Canon EOS 1100 Da, Bel. 15x 30s, ISO400

C/2012 S1 (ISON) am 19.10.2013

C/2012 S1 (ISON) am 14.1.2013

In Mainz konnte der Komet (im Sternbild Gemini) am 14.1.2013 von O. Nickel fotografiert werden. Dabei war zufällig auch ein Kleinplanet 18. Größe (2002TY164) mit im Bild.

 

C/2012 S1 (ISON) am 14.1.2013 (Strichspur)
C/2012 S1 (ISON) am 14.1.2013 (auf den Kometen zentriert)