Zum Inhalt springen

Das Sonnensystem

Das Sonnensystem ist ein gravitativ gebundenes System. Im seinem Zentrum befindet sich unsere Sonne. Sie wird von den 8 Planeten in elliptischen Bahnen umkreist.

Weitere Begleiter von der Sonne sind Tausende von Asteroiden und Kometen, die sich in dem Asteroidengürtel zwischen den Planetenbahnen von Mars und Jupiter befinden. Hinzu kommt auch interplanetare Materie, die aus Gas- und Staub besteht.

Jenseits der äußeren Planeten befindet sich der Kuipergürtel – eine Region außerhalb der Neptunbahn, die Tausende kleinere Objekte beinhaltet.

Im äußersten Bereich des Sonnensystems wird die Oortschen Kometenwolke vermutet. Das ist eine hypothetische kugelschalenförmige Ansammlung astronomischer Objekte. 

👇 Infografik hier herunterladen


Die Sonne – Unser Stern

Die Sonne ist 4,6 Milliarden Jahre alt und befindet sich im Zentrum unseres Sonnensystems. Sie hat einen Durchmesser von 1,4 Mio. km und ist 1,3 Mio. größer als die Erde. Ihre Masse beträgt 99,86 % der Masse des kompletten Sonnensystems.

Kernfusion
Im Sonnenkern verschmelzen Wasserstoff-Atomkerne zu Helium. Die Sonne strahlt durch die Fusion so viel Energie ab, dass ihr Kern jede Sekunde die äquivalente Energie von 100 Milliarden Atombomben freisetzt.

Magnetfelder
Starke Magnetfelder behindern teilweise den Wärmetransport von innen nach außen und führen zu der Bildung von folgenden Phänomenen.

  • Sonnenflecke: Dunklere und kühlere Stellen auf der Oberfläche, die weniger Licht als der Rest abstrahlen
  • Gasausbrüche: Materieströme am Sonnenrand, die eine Höhe bis zu 40.000 km und eine Dicke von 5000 km erreichen

👇 Infografik hier herunterladen


Planeten im Sonnensystem

Je nach Position von der Erdbahn aus gesehen teilen sich die acht Planeten nach unteren und oberen Planeten:

  • Untere Planeten
    Merkur und Venus umlaufen die Sonne innerhalb der Erdbahn.
  • Obere Planeten
    Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun umlaufen die Sonne außerhalb der Erdbahn.

Je nach chemischem Aufbau werden die Planeten auch in Gesteins- (Merkur, Venus, Erde, Mars) und Gasplaneten (Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun) aufgeteilt.


Umlaufzeiten der Planeten um die Sonne

Merkur = 88 Erdentage

© NASA

Venus = 225 Erdentage

© NASA

Erde = 365 Erdentage

© NASA

Mars = 687 Erdentage

© NASA

Jupiter = 12 Erdenjahre

© NASA

Saturn = 30 Erdenjahre

© NASA

Uranus = 84 Erdenjahre

© NASA

Neptun = 163 Erdenjahre